Kana Matsui

Geboren in Tokyo. Preisträgerin bei Japan Players Competition sowie Osaka International Music Competition.

Neben ihrer internationalen Konzerttätigkeit als Mitglied der Camerata de Lausanne erhielt sie 2007 das Filliere Diplom de Soliste mit Auszeichnung bei Pierre Amoyal am Conservatoire HEM de Lausanne. 2011 absolvierte sie das Masterstudium mit Auszeichnung an der Konservatorium Wien Privatuniversität bei Werner Hink und Anton Sorokow.

2009-2010 vierte Konzertmeisterin der Wiener Symphoniker, Gast-Konzertmeisterin des National Symphony Orchestra Colombia. 2010-2015 zweite Konzertmeisterin des Kammerorchester der Wiener Symphoniker-Concertino-Wien. Seitdem trat sie bei zahlreichen Konzerten, unter anderem im Rahmen der Bregenzer Festspiele, des Kammermusik-Zyklus im Wiener Musikverein, sowie bei internationalen Festivals auf.

Dank dieser Erfahrungen organisiert sie ein internationales soziales Musikprojekt für Kinder als Dozentin und erweitert ihre Aktivitäten nach Südamerika und Asien.

Seit 2013 ist sie Mitglied der Camerata Salzburg, seit 2014 erste Konzertmeisterin des RTV Symphony Orchestra Slovenja, seit 2015 Stimmführerin der zweiten Geigen der Österreichisch-Ungarischen Haydn Philharmonie. Sie konzertiert 60 bis 100 Mal pro Jahr als Kammermusikerin, Konzertmeisterin und Solistin auf der ganzen Welt.