Spenden Sie an die Camerata Salzburg!

Spendenkonto:
Die Camerata hat ein Spendenkonto bei der Salzburger Landes-Hypothekenbank eingerichtet:
IBAN: AT20 5500 0118 0002 3478
BLZ: 55000

 

Spenden an die Camerata Salzburg sind steuerlich absetzbar.
Bitte geben Sie auf dem Erlagschein Ihr Geburtsdatum und genauen Namen (wie auf dem Meldezettel vermerkt) bekannt, wenn Sie die Spenden steuerlich geltend machen möchten.

 

Aktuelle Information – Bitte helfen Sie uns!
Aufgrund der von der Bundesregierung veröffentlichten Maßnahmen zur Einschränkung der durch den Corona Virus verursachten COVID-19 Erkrankungen müssen alle Veranstaltungen bis 3. April 2020 in Österreich abgesagt werden. Diese Bestimmung und ähnliche Maßnahmen in anderen Europäischen Ländern haben zur Folge, dass die Camerata mit definitiven und einigen möglichen Konzertabsagen konfrontiert ist.

Nach bereits 4 abgesagten Konzerten im In- und Ausland ist das Ensemble mit erheblichen finanziellen Einbußen konfrontiert.

Als privater Verein mit einem Eigenfinanzierungsgrad von über 90% erwirtschaftet der künstlerische Spielbetrieb einen Großteil des Budgets und trägt wesentlich zur Finanzierung des Gesamtbudgets bei. Die Gefährdung des Vereins ist auf Grund der aktuellen Situation sehr groß.

 

Existenzen stehen auf dem Spiel:
Die Situation bei der Camerata ist nicht nur für den Verein gefährlich. Die Mitglieder der Camerata stehen in keinem Anstellungsverhältnis zum Verein. Sie sind größten Teils selbstständig und erhalten bei Ausfall von Konzerten keine Gagen. Diese Situation ist bedrohlich und für einzelne Musikerinnen und Musiker Existenz gefährdend.

 

Solidarität und zivilgesellschaftliches Engagement:
Die Camerata versucht, Vorkehrungen zu treffen, um den finanziellen Schaden so gering wie möglich zu halten und auf allen Ebenen Möglichkeiten zu finden, den finanziellen Verlust zu minimieren. Der Verein ist jetzt schon mit über 50.000.- Euro Verlust konfrontiert und die einzelnen Musiker haben bereits einen Gagenausfall von etwa 3.000.- Euro hinzunehmen. Die einzelnen Vereinsorgane haben Spenden zugesagt und auch der Freundesverein hat seine Unterstützung angekündigt. Zudem ist die Camerata in Gesprächen mit den Subventionsgebern und im Austausch mit den Konzertveranstaltern.

All diese Maßnahmen sind jedoch in dieser Ausnahmesituation nicht ausreichend und wir appellieren an all unsere Freunde, Unterstützer, unser Publikum und jede und jeden, der sich mit dieser Situation auseinandersetzt, um Solidarität und eine Spende an die Camerata Salzburg.

Auf unserer Website informieren wir über den aktuellen Stand der Situation!

 

Fragen:
Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen Frau MMag. Elisabeth Hargassner, Mitglied des Vorstands der Camerata Salzburg, jederzeit zur Verfügung.
hargassner@camerata.at oder +43 662 87 31 04